Eggenberger Advent
Lesezeit: 2 Minuten, 29 Sekunden

Eggenberger Advent – „Elsa“ kommt nach Eggenberg

in VIERTEL(ER)LEBEN von

Der Eggenberger Advent ist einer der wenigen Christkindlmärkte in den Grazer Außenbezirken. Das Besondere: Der Markt vom 13. bis 15. Dezember richtet sich vor allem an Kinder.

von Vilja Schiretz und Barbara Stipper

Wenn Eiskönigin Elsa singend über das Eismeer hetzt und die Wellen unter ihren Füßen gefrieren, sitzen Kinder auf der ganzen Welt mit offenem Mund im Kinosaal. Gerade jetzt erweckt der Eggenberger Advent die Stars der Geschichte – Elsa, ihre Schwester Anna und Schneemann Olaf – mit verkleideten Schauspielern zum Leben, damit sie mit Kindern für Fotos posieren.

Der Adventmarkt im Gemeindepark wird  heuer vom Verein Eggenberger Vielfalt zum dritten Mal veranstaltet und will vor allem Kindern etwas bieten. „Die Kinder bleiben sonst immer außen vor, sie miteinzubeziehen, war schon immer unser Hauptaugenmerk“, erzählt Waltraud Silldorff, Schriftführerin der Eggenberger Vielfalt. Alle EggenbergerInnen miteinzubeziehen und einander zu unterstützen ist auch das Ziel des Vereins.

Das Theater Vogelfrei hat eine Überraschung parat. Foto: © Alois Zorn, Kontakt: vogelfrei.kunst@gmx.at

Wünsche ans Christkind

Im eigenen Kinderzelt können sich die Jüngsten kreativ ausleben – etwa beim Verzieren von Lebkuchen und beim Schreiben von Briefen ans Christkind. Am Sonntag ab 12 Uhr übernimmt Luis Zorn vom Theater Vogelfrei einen Großteil des Kinderprogramms. Die Kinder – und Erwachsenen – erwartet das Clown-Kabarett Friedenszirkus. “Das ist ein pädagogisch künstlerisches Programm ohne Zeigefinger”, erklärt Zorn, selbstständiger Clown und Familienunterhalter. Mehr will er über seine Pläne am Sonntag nicht verraten: “Lassen Sie sich überraschen!”

Waltraud Silldorff selbst wird im Kinderzelt Weihnachtsmärchen vorlesen, auch aus dem Buch „Wie kommt Eggenberg bloß zu den 3 Raben?“ Das Märchen, an dem die Schriftführerin selbst mitgeschrieben hat, basiert auf der Sage „Wie die 3 Raben ins Eggenberger Wappen kamen“. Silldorff: „Die ersten Büchlein haben wir selbst gedruckt, gefaltet und geheftet.“ Den Druck der zweiten Auflage konnte der Verein durch Einnahmen aus den ersten Verkäufen finanzieren. Am Vereinsstand der Eggenberger Vielfalt kann man es auch erwerben.

Waltraud Silldorff beim Vorlesen von Märchen. Foto: © Eggenberger Vielfalt

Kinder haben selber großen Auftritt

Kinder gestalten auch selber mit: Bei der Segnung des Eggenberger Christbaums, während der offiziellen Bezirksweihnachtsfeier am Freitag um 17:30 Uhr, singt der Karl Morre Kinderchor Weihnachtslieder. „Kindergartenkinder dürfen den Baum mit selbstgebasteltem Schmuck dekorieren. Letztes Jahr haben wir große Scherenschnitte gehabt, die sind schön im Wind geflattert“, so Silldorff.

Vertreter des Pfarrverbands Christkönig-Schutzengel und der evangelischen Pfarre erklären kindgerecht die Ursprünge von Weihnachten. „Obwohl es schon Mitte Dezember ist, kommt der Nikolaus noch einmal extra zu uns“, sagt Silldorff.

Selbstgemachtes Kunsthandwerk. Foto: © Waltraud Silldorff

Eggenberger Besonderheiten

Selbstgemachtes und Kunsthandwerk gibt es bei 19 AusstellerInnen zu erstehen. Das meiste stammt von EggenbergerInnen. Edle Holzschalen sind ebenso zu finden wie Schneemänner aus Holzscheiben und genähte Einkaufstaschen. Auch Kuscheltiere dürfen auf dem vielleicht kinderfreundlichsten Advent in Graz nicht fehlen – natürlich handgemacht.
Der Verein selbst verkauft an seinem Stand T-Shirts, Lederschlüsselanhänger und Holzkochlöffel. Ebenfalls einen Stand betreuen der Verein Selbstbestimmt Leben und die Wohngemeinschaft Algersdorf. Beide engagieren sich für die Inklusion von Menschen mit Behinderung und setzen damit ein Zeichen für ein vielfältiges Eggenberg.

Für weihnachtliche Stimmung wollen der Eggenberger Silvio Gabriel von der Band Cuba Libre und Schlagersängerin Christa Fartek sorgen. Unterstützt wird auch die karitative Aktion Von Mensch zu Mensch der Grazer Woche. Altbürgermeister Alfred Stingl wird den „größten Christstollen Eggenbergs“ anschneiden, der dann Stück für Stück für den guten Zweck verkauft wird. Silldorff: „Er ist über einen Meter lang.“

 

Infobox

Eggenberger Advent:

Datum: 13. bis 15. Dezember 2019
Uhrzeit: ab 10:00 Uhr

http://www.eggenbergervielfalt.at/eggenberger-advent/

Kontakt Theater Vogelfrei:

Mag. Alois Zorn
vogelfrei.kunst@gmx.at

 

 

Loading Facebook Comments ...

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

2 + zwölf =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Das letzte von

Gehe zu Nach oben