Lesezeit: 0 Minuten, 18 Sekunden Weniger als eine Minute

„Wer sich bewusst ernährt, der kommt zum Bauernmarkt“

in VIERTEL(ER)LEBEN von

Mit Antibiotikum belastetes Putenfleisch, falsch deklarierte Bio-Eier und als Rind verkauftes Pferdefleisch – die Liste der Lebensmittelskandale ist lang. Unter den Konsumenten sorgte der Etikettenschwindel in den letzten Monaten für Empörung und Verunsicherung. Hat sich das Kaufverhalten durch die Skandale verändert? Und wie viel Wert legen die Annenviertler auf Qualität und Herkunft ihrer Lebensmittel? Die Annenpost ist dieser Frage am Bauernmarkt sowie vor Supermarktketten am Lendplatz nachgegangen.

s

Eine Produktion von Tina Peinhart und Lisa Putz

"Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer!" 22 Jahre alt ~ Graz ~ FH Joanneum ~ Journalismus & PR ~ lesen ~ schreiben ~ Familie & Freunde

Loading Facebook Comments ...

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Das letzte von

Nie wieder Parkplatzsuche

Im Kampf gegen Parkplatznot und Innenstadtstau stellen Lastenräder eine schlaue Alternative dar.
Gehe zu Nach oben