Lesezeit: 0 Minuten, 55 Sekunden Weniger als eine Minute

Tour de Postgarage

Die Postgarage feiert ihren zehnten Geburtstag. Seit dem Kulturhauptstadtjahr 2003 dient sie im Wochenrhythmus als Veranstaltungshalle für (Live-) Events aller Art – ein Anlass für eine visuelle ‚Tour de Postgarage‘

 

Das Gebäude
Wer flanierte schon einmal durch die Rösselmühlgasse, ohne dabei ein Auge auf die prunkvollen Außenwände der Postgarage geworfen zu haben?

Die Postgarage von außen

Die Postgarage von außen


1st floor

Das Herzstück der Postgarage: 284 m² reines Tanzvergnügen und Platz für zirka 500 Personen. Auf der Bühne trat schon so manche Musik-Größe auf, gegenüber an der Bar bleibt niemand durstig.

IMG_1480


Apropos Bar…

…die Postgarage lädt zwar durch ihre Größe und die wenigen Sitzmöglichkeiten zum Tanzen ein, doch jeder Muskel braucht einmal seine Pause.

Die Bar

Die Bar


2nd floor

Die kleine, hübsche Schwester des 1st floors. Die Wand ist ein optischer Hingucker und erzeugt ein nettes Lichtermeer.

IMG_1308IMG_1443


Rauchsalon

Endlich. Sitzen. Tanzmuffel und Raucher kommen im ersten Stock der Postgarage auf ihre Kosten.

IMG_1379IMG_1382


Café Postgarage

Bio, Fairtrade, vegetarisch und vegan. Es gibt nichts, was es nicht gibt. Mit einer täglich variierenden Menükarte lädt das Café zum Gaumenschmaus abseits des Nachtlebens.

Das Café Postgarage

Das Café Postgarage

Seit Mittwoch lädt die Postgarage alle Fans zum Feiern ein, am heutigen Samstag steigt der Höhepunkt. Die Annenpost ist wieder am Ort des Geschehens und wird alle Eindrücke festhalten.

Happy Birthday, Postgarage!

Über den Autor

David Baumgartner
David Baumgartner
Wenn eine Fußgängerampel Rot zeigt und alle trotzdem über die Straße laufen, bleibt er stehen. Und das nicht, weil er mit Autofahrern mitfühlt: David Baumgartners bevorzugtes Transportmittel ist das Rad. Sein Umweltbewusstsein spiegelt sich auch im Spitznamen „Baumi“ wider. Nach der Matura arbeitete er ein Jahr als Buchhalter, er übt diesen Beruf jetzt auch neben dem Studium aus. Entgegen der trockenen Vorstellung dieses Berufsbildes fällt er – wie sein Vorbild Josef Hader – durch humorvolle Kommentare auf. Seine großen Leidenschaften sind Italien und der Fußball, vor allem das Team Sturm Graz. Nach dem Studienabschluss will David als Fernseh- oder Radiomoderator arbeiten.
Loading Facebook Comments ...

Kommentar hinterlassen on "Tour de Postgarage"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


neunzehn − 1 =