Tag archive

Volksgarten - page 3

Regenbogenfahnen im Volksgarten

in VIERTEL(ER)LEBEN von

Homosexualität und Migration gehören zu den meist diskutierten Themen unserer Gesellschaft. Am gestrigen Christopher Street Day im Volksgarten trafen sie dieses Jahr aufeinander – für Liebe und Freiheit für alle.

Weiterlesen

5 Fragen an Helga Schicho

in VIERTEL(ER)LEBEN von

Helga Schicho ist Mitarbeiterin beim Verein ISOP (Innovative Sozialprojekte) in Graz St. Andrä. Dort leitet sie zwei Beschäftigungsprojekte für Langzeitarbeitslose und MigrantInnen, unter anderem die plauderBar. Weiters koordiniert sie einen berufsbegleitenden Lehrgang zur interkulturellen Kompetenzbildung für Menschen in sozialen Berufen.

Weiterlesen

Wenn die Straße zum Spielfeld wird

in LENDWIRBEL von

Über 50 TeilnehmerInnen wirbelten fahrradfahrend Bälle ins Tor – am Wochenende fand das erste internationale Bikepolo-Turnier im Grazer Volksgarten statt.

Weiterlesen

Lendwirbel ist „Woodstock der neuen Generation“

in LENDWIRBEL von

„Du Oasch“, haucht Der Nino aus Wien in Falco-Manier am Schlagergarten Gloria. Im Schatten der Volksgartenbäume sprach er mit uns über Sonnenbrille, Schlager und Schnaps.

Weiterlesen

Brot und Rosen, Yoga und Porno

in Allgemein von

Zwischen Yogakurs, Porno-Workshop und Demonstration fanden am Wochenende Veranstaltungen zum Weltfrauentag in Graz statt. Denn die Frauen protestieren und sagen: “Wir sind immer noch da!” Zwanzigtausend Menschen marschieren durch Wien. Sie fordern lautstark gleiche Rechte für Frauen. So war das noch im März 1911, als die deutsche Linkspolitikerin Klara Zetkin den Weltfrauentag ins Leben rief.…

Weiterlesen

Neos ziehen ins „MigrantInnenviertel“

in VIERTEL(ER)LEBEN von

Diese Woche haben die Neos ihr neues Steiermark-Büro in der Annenstraße 34 bezogen, die NEOsphäre. Doch was zieht eine wirtschaftsliberale Partei ins Annenviertel?

Weiterlesen

Wie die Drogen in den Volksgarten kommen

in Allgemein von

Wer bringt die Drogen eigentlich in den Volksgarten? Ein holländischer Großhändler sowie ein oststeirischer Zwischenhändler steckten hinter dem Geschäft, das vor Ort vor allem von Asylwerbern erledigt wird.

Weiterlesen

Mit Besen und Schaber zur Erleuchtung

in VIERTEL(ER)LEBEN von

Der Friedensstupa im Volksgarten wurde als Ort der Stille und Meditation konzipiert. Monika Kokoschinegg sorgt seit zehn Jahren dafür, dass er das auch bleibt. „Jede Woche ist was“, sagt Monika Kokoschinegg, während sie mit einem kleinen Besen behutsam Kies wegkehrt, den Kinder immer wieder auf die Stufen werfen. Jede Stufe des Stupa steht für eine…

Weiterlesen

Neue Chance für den Volksgarten?

in VIERTEL(ER)LEBEN von

Nach dem von der Polizei behaupteten „Schlag gegen die Drogenszene“ im September nimmt sich nun ein privater Verein des Drogenproblems im Volksgarten unter Führung des früheren Stadtrats Werner Miedl  an. Er will bei den sozialen Ursachen des Dealens ansetzen und das subjektive Sicherheitsgefühl der Menschen erhöhen.

Weiterlesen

„Wir sind Müll“

in VIERTEL(ER)LEBEN von

Der Mann kommt auf mich zu, legt den Kopf schief. „Brauchst du was?“ Ich sage ja, füge aber hinzu, dass ich nicht an Drogen interessiert sei, sondern an seiner Geschichte. Ich bin im Volksgarten und will erfahren, was das für Menschen sind, die hier Tag für Tag stehen oder mit Rädern Kreise ziehen.

Weiterlesen

Gehe zu Nach oben