Tag archive

Theater im Bahnhof

Er spielt dir das Stück vom Tod

in KULTUR von
Jacob Banigan bei einem seiner Auftritte am TiB

Das Theater im Bahnhof ist Sieger der 19. Österreichischen Theatersport-Meisterschaften. Ensemblemitglied Jacob Banigan über Eieruhren, Assoziationen und sein Tun als Impro-Schauspieler.

Weiterlesen

Wenn das Theater Taxi fährt

in KULTUR von

Im Rahmen des steirischen herbst lädt das Theater im Bahnhof zur Taxifahrt durch die Stadt. Die FahrerInnen entscheiden selbst, wo es hingeht und worüber gesprochen wird.

Weiterlesen

Alles andere als Kasperltheater

in KULTUR von

Zum siebten Mal fand das internationale Theaterfestival für junges Publikum spleen*graz in Graz statt. Mit zahlreichen Produktionen aus ganz Europa lockten die Veranstalter aber nicht nur junge Menschen ins Theater.

Weiterlesen

Ein Panda – Viele Emotionen

in KULTUR von

Nur noch am 28. Jänner ist die Produktion “Sohn” des Theater im Bahnhof zu sehen. Seit der Premiere ist das Stück, in dem die Schauspielerin Eva Hofer eine Mutter spielt, deren Sohn sich einer rechtsradikalen Gruppe angeschlossen hat, fast ausnahmslos ausverkauft.

Weiterlesen

Der Impro-Montag kennt keine Regeln

in KULTUR von

MONTAG. Die improvisierte Show ist kultureller Fixpunkt des Annenviertels. Seit 20 Jahren begeistert das Theater im Bahnhof mit facettenreichen Geschichten, die teils wie aus dem eigenen Leben sind.

Weiterlesen

Küssen verboten?!

in KULTUR von

Am Mittwoch feierte „Kissin‘ in Yoruba Movies“ im Grazer Volkshaus Premiere. Die neue Produktion des Theater im Bahnhof erzählt, was Österreich und Nigeria in Sachen Film, Liebe oder Business eint und trennt. Eine leidenschaftliche Kussszene aus einer „Brenner“-Verfilmung flimmert über die Leinwand, da springt Gafar Alau schockiert auf. „Nonsense!“ sei das, ruft er, so etwas…

Weiterlesen

Kochschürzen und Griller statt Kostüm und Requisiten

in KULTUR von

Licht an, Musik an, Griller an – am Wochenende feierte das Theater im Bahnhof die Eröffnung der neuen Saison. Der gemütliche Grillabend war der Beginn eines Spieljahres, in dem es viele neue Produktionen geben wird, Erfolgreiches aber weiter im Programm bleibt. Montags gibt es, unter ebendem Titel, weiterhin eine improvisierte Show im Orpheum. Auch das…

Weiterlesen

It’s show time – „Demokratie“ für ganz Österreich

in KULTUR von

Zum ersten Mal ist eine am rechten Murufer aufgezeichnete Fernsehproduktion  österreichweit zu sehen: PULS 4 überträgt die neuen Folgen der Theater im Bahnhof-Produktion „Demokratie – die Show“ aus der Grazer Postgarage. Ein wuchtiges Sofa im ockerfarbenen Oma-Rosen-Design, Scheinwerfer von allen Seiten, zwei bemannte Schwenkkameras und eine Wand aus übereinander gestapelten Fernsehern, die das schwarz-weiße Logo…

Weiterlesen

Ein Theater feiert sich selbst

in KULTUR von

Mit der langen Theaternacht im Theater im Bahnhof ging die Reihe „Repertoire für eine sparsame Zeit“ ins Finale. Ein Abend unter Freunden. Von Katrin Nussmayr   Das Theater im Bahnhof (TiB) kommt in die Jahre: Seit 17 Jahren bespielt das Ensemble Grazer Bühnen und den öffentlichen Raum, experimentiert mit Inszenierung und Alltag und bewegt sich…

Weiterlesen

Die Hoffnung stirbt zuletzt

in KULTUR von

 Mit der Performance „8790…und Hoffnung auf immerdar“ startete das Grazer Theater im Bahnhof (TiB) das „Repertoire für eine sparsame Zeit“ – eine Reihe von Aufführungen, die noch bis Ende Jänner in den eigenen Räumen in der Elisabethinergasse zu sehen sind. Von Andreas Lackner   Für das Stück „8790…und Hoffnung auf immerdar“ wurde die Bühne im Theater…

Weiterlesen

Gehe zu Nach oben