Tag archive

steirischer herbst

Wenn das Theater Taxi fährt

in KULTUR von

Im Rahmen des steirischen herbst lädt das Theater im Bahnhof zur Taxifahrt durch die Stadt. Die FahrerInnen entscheiden selbst, wo es hingeht und worüber gesprochen wird.

Weiterlesen

„Küche kennt keine Grenzen“

in VIERTEL(ER)LEBEN von
Bakaliko Verkauf

Seit der Eröffnung vor fünf Jahren hat sich das Bakaliko zu einem der angesagtesten Lokale am Lend entwickelt. Die Betreiber setzen dabei auf eine bunte Mischung mediterraner Küche und auf Kultur. Zeit für einen Rückblick und ein Update.

Weiterlesen

Bitte Schuhe ausziehen!

in KULTUR von

Der Kunstverein <rotor> verwandelt gemeinsam mit mehr als 100 Mitstreitern und Initiativen den Volksgarten-Pavillon in ein „Haus der offenen Tore“. Und gibt eine Antwort auf die Frage, wie man die “Ankunftsstadt” so gestaltet, dass sich alle wohlfühlen.

Weiterlesen

Lass dich nicht pflanzen!

in KULTUR von

Brigitte aus Wetzelsdorf freut sich, hier zu sein, obwohl sie sich auch ein wenig nach ihrem Besitzer sehnt. Erst in ein paar Tagen darf sie wieder nach Hause. Brigitte ist ein Bonsai. Als Teil der Rauminstallation „Garden State“ des Künstlerkollektivs Mamaza holt sie im Orpheum bis Montag das Draußen nach drinnen.

Weiterlesen

Was hat Marty McFly im Annenviertel zu suchen?

in KULTUR von

Im Rahmen des steirischen herbst hat das Berliner Theaterkollektiv copy&waste unter dem Motto „Ruckzuck in die Zukunft“ einen Concept Store errichtet. Im Angebot? Cupcakes und Zeitreisen.

Weiterlesen

Grätzlkunde: Der Platz mit drei Namen

in Allgemein von

Schon mal gefragt, woher die Straßen und Plätze im Annenviertel eigentlich ihre Namen haben? Die Grätzlkunde ist wieder da und geht diesen Fragen auf den Grund! Diesmal geht es um einen Platz mit gleich drei Namen. Warum der Platz der Freiwilligen Schützen auch Platz der Begegnung oder Platz der Widerstandskämpferinnen heißt und was dahinter steckt.…

Weiterlesen

Raum für One Night Stands

in KULTUR von

Seit 20. September gastiert der steirische herbst im Ex-Zollamt. Und erobert damit Raum in Graz zurück, der sonst ein wenig im Abseits liegt. Das Künstlerinnenduo Resanita passt da ausgezeichnet ins Programm.  Ein altes verlassenes Zollgebäude, die Pin-Up-Bilder noch aus vergangenen Zeiten an der Innenseite der Eingangstür. Statt geschmuggelter Zigaretten findet man in der Halle des…

Weiterlesen

Zeitlose Zivilcourage

in KULTUR von

Für die Dauer des steirischen herbst schmücken auffällige Transparente die Mariahilferstraße und den Mariahilferplatz. Genau genommen handelt es sich um 90 Plakate, die jeweils eine kurze Biografie von Menschen enthalten, die während des Nationalsozialismus Juden vor der Deportation oder Ermordung gerettet haben.  Die Installation trägt den Namen „Allee der Gerechten“ und war letztes Jahr erstmals…

Weiterlesen

Minibarparty mit Werwölfen

in KULTUR von

In Zimmer 113, im ersten Stock des Hotel Mariahilf, mitten im Festivaldistrikt des steirischen herbst, veranstaltet Jörg Albrecht an diesem Abend eine Minibarparty. Das Motto des Abends: „Jörg Albrecht erweckt Werwölfe“. Von Isabella Scheucher, Sandra Schieder, Sonja Radkohl, Jennifer Polanz und Max Sommer Der Weg zum Hotelzimmer 113 führt durch ein altmodisches Stiegenhaus in den…

Weiterlesen

Eine kleine Großstadt mitten im Annenviertel

in KULTUR von
Steirischer Herbst Festivaldistrict (c) Mathias Pascottini

Ein Teil des Annenviertels leuchtet seit 24. September besonders hell. Grund dafür ist der sogenannte „Festivaldistrikt“ des Kunstfestivals „steirischer herbst“. Rund um die Mariahilferstraße baut sich die österreichisch-slowenische Künstlerin Maruša Sagadin eine kleine Großstadt in einer großen Kleinstadt, in der es niemals ruhig wird. Rotlicht, urbane Beats und Minibar-Parties inklusive.

Weiterlesen

Gehe zu Nach oben