Tag archive

sicherheit

Der Wächter vom Griesplatz

in SOZIALES von

In der letzten Ausgabe des ORF-Reportagen-Formats „Am Schauplatz“ hat sich ein gewisser „Herbert“ für das friedvolle Zusammenleben am total argen Grazer Griesplatz eingesetzt. Aber in Wirklichkeit geht die Geschichte ein bisserl anders.

Weiterlesen

Startup auf Höhenflug

in Allgemein von

Ein Gründer-Duo aus Graz möchte mit seinem Startup Drone Rescue Systems die Sicherheit im Bereich der Drohnennutzung verbessern. Im Oktober hat die ESA ihre Idee ausgezeichnet, zuletzt gewannen sie damit den Startup-Playground-Preis vom IdeenTriebwerk Graz.

Weiterlesen

Urbane Dorfpolizei

in Allgemein von

Mehr Mitspracherecht bei der Gestaltung der städtischen Sicherheit, das verspricht die Initiative Gemeinsam Sicher des Innenministeriums. Im Bezirk Lend wird das Pilotprojekt dieses Jahr erprobt. Umstrittenster Punkt: Sogenannte SicherheitsbürgerInnen sollen der Polizei unter die Arme greifen.

Weiterlesen

Waffenbesitz: Rüstet das Annenviertel auf?

in VIERTEL(ER)LEBEN von

Die Waffenkäufe haben im ganzen Land zugelegt. Auch im Annenviertel? Die Annenpost hat recherchiert.

Weiterlesen

„Wir sind auch Verkehr“

in Allgemein von

  Bei der Critical Mass radeln jeden letzten Freitag im Monat dutzende Grazer durch die Innenstadt. Die Veranstaltung findet weltweit in zahlreichen Städten statt – mit einem gemeinsamem Ziel: Mehr Rechte für die Radfahrer im Straßenverkehr.

Weiterlesen

Wer hat Angst im Annenviertel?

in Allgemein von

Mitte März wurden die Zahlen der Lebensqualitätsumfrage in Graz präsentiert. In punkto Sicherheitsgefühl schnitt das Annenviertel dürftig ab. Der Stadtteil Gries landete im Ranking um den gefürchtetsten Grazer Bezirk auf Platz zwei, geschlagen nur von Puntigam. Das Podest komplettiert Lend am dritten Rang. Jagt das Annenviertel den Grazerinnen und Grazern also Schrecken ein? Polizeisirenen ertönen…

Weiterlesen

Aber sicher!

in Allgemein von

Der Hauptbahnhof ist wieder einmal als „unsicher“ ins Gerede gekommen. Grazer Medien berichten über Gewalt, „die große Sorge macht“.  Der Alltag dort fühlt sich allerdings weit weniger dramatisch an. Am 18.12., zwischen 09:00 und 11:00 Uhr zeichneten wir Momentaufnahmen auf. Ein kollaborativer Augenschein aus 18 Perspektiven. Blättermatsch am Trottoir, auf den Fahrradsatteln Schnee. Reihe um…

Weiterlesen

Gehe zu Nach oben