Tag archive

Orpheum

Er spielt dir das Stück vom Tod

in KULTUR von
Jacob Banigan bei einem seiner Auftritte am TiB

Das Theater im Bahnhof ist Sieger der 19. Österreichischen Theatersport-Meisterschaften. Ensemblemitglied Jacob Banigan über Eieruhren, Assoziationen und sein Tun als Impro-Schauspieler.

Weiterlesen

„Lachen wird dann besonders wichtig, wenn es nichts zu lachen gibt“

in KULTUR von
Ein Portraitfoto von Josef Hader

Ob grantiger Rettungssanitäter, schlecht gelaunter Pathologe oder gefeuerter Musikkritiker auf Abwegen, Josef Hader ist einer der erfolgreichsten Schauspieler und Kabarettisten der Republik. Auf welcher Seite der Mur es ihm besser gefällt, und ob es heutzutage überhaupt noch was zu lachen gibt, verrät er im Gespräch mit der Annenpost.

Weiterlesen

Philosoph, Kabarettist und Reporter – Peter Klien im Interview mit der Annenpost

in KULTUR von

Aus dem Fernsehen kennt man Peter Klien als anarchischen Reporter, der für die Sendung “Willkommen Österreich”, vor allem Politiker mit geschickten Fragen aufs Glatteis führt. Doch Klien ist auch Kabarettist und Philosoph. Seit November tourt er mit seinem neuen Programm “Reporter ohne Grenzen auf” durchs ganze Land. Kürzlich gastierte er im Grazer Orpheum, wo ihn…

Weiterlesen

„Die letzte Vorstellung ist die beste!“

in KULTUR von

Clemens Maria Schreiner ist Kabarettist, 28 und inaktiver Organspender. Im Interview erzählt der Steirer, warum er gerne über Staubsaugerroboter spricht und warum ein Kabarettprogramm bei der letzten Vorstellung am besten ist.

Weiterlesen

Der Impro-Montag kennt keine Regeln

in KULTUR von

MONTAG. Die improvisierte Show ist kultureller Fixpunkt des Annenviertels. Seit 20 Jahren begeistert das Theater im Bahnhof mit facettenreichen Geschichten, die teils wie aus dem eigenen Leben sind.

Weiterlesen

Lass dich nicht pflanzen!

in KULTUR von

Brigitte aus Wetzelsdorf freut sich, hier zu sein, obwohl sie sich auch ein wenig nach ihrem Besitzer sehnt. Erst in ein paar Tagen darf sie wieder nach Hause. Brigitte ist ein Bonsai. Als Teil der Rauminstallation „Garden State“ des Künstlerkollektivs Mamaza holt sie im Orpheum bis Montag das Draußen nach drinnen.

Weiterlesen

Dem Jazz eine Bühne geben

in KULTUR von

Von 12.-16. April fand die zehnte Grazer Jazzwerkstatt statt. Die Annenpost war vor Ort und konnte etwas vom einzigartigen Feeling des Festivals mitbekommen.

Weiterlesen

Reise in andere Welten

in KULTUR von
Kasperl und Weißohr

Seit über zehn Jahren war unsere Autorin nicht mehr dort, im Kasperltheater. Der Name ist Programm: Regelmäßig steckt der Kasperl seine lange Nase hinter dem Vorhang im Orpheum im Annenviertel hervor, um neue Abenteuer zu erleben. Zurück in ihre Kindheit versetzt, durfte sie erfahren, wer den Kasperl auf Reisen schickt und was eigentlich seine Aufgabe…

Weiterlesen

„Mein erster Kuss“

in KULTUR von

Am Samstag Abend fand im Orpheum Graz die Preisverleihung für die Filmpreise der Diagonale 2015 statt. Der Preis für den besten Spielfilm des Festivals ging an „Ich seh Ich seh“ von Veronika Franz und Severin Fiala. Am Sonntag wurde der Preisträger-Film erneut gezeigt. Einige versuchten noch in letzter Minute, Tickets am Kinoschalter zu ergattern. Erfolglos.…

Weiterlesen

Springfestival Diary Eintrag #1: Spring is in town!

in KULTUR von

Springende Körper, fliegende Lichtkegel und laute Tanzmusik – das Springfestival beherrscht ab heute wieder Graz. Fünf Tage lang wird an allen Ecken und Enden der Stadt bis zum Sonnenaufgang getanzt. Natürlich darf hier die Annenpost nicht fehlen – get the party started!

Weiterlesen

Gehe zu Nach oben