Tag archive

lokal

Du bist, was du isst

in Allgemein von

Das Annenviertel wächst und gedeiht so schön wie das Bio-Gemüse der heimischen BäuerInnen. Im neuen Lokal namens bios in der Dreihackengasse 1 werden ausschließlich Bio-Speisen und Bio-Getränke angeboten. Aber was macht den Unterschied zu anderen Bio-Lokalen in Graz aus?

Weiterlesen

„Für mich ist der Griesplatz der beste Ort!“

in VIERTEL(ER)LEBEN von

Im Shisha Palace am Griesplatz treffen Orient und Modernes aufeinander. Die Annenpost hat sich das Lokal angeschaut und sich mit seinem Betreiber Cem Yakut unterhalten. Über ihn und den Griesplatz, über Vorurteile und Zukunftsziele.

Weiterlesen

Erfolgsrezept plauderBar

in VIERTEL(ER)LEBEN von

Margareta Osei aus Ghana und Petrica Schwarzl aus Rumänien haben über Jahre vergeblich versucht, einen Job in Österreich zu finden. Nun bietet ihnen die plauderBar eine Chance, den Weg zurück in die Arbeitswelt zu finden.

Weiterlesen

Das leere Herz des Viertels

in VIERTEL(ER)LEBEN von

Die Annenstraße: wunderbare Vielfalt und trostloses Pflaster, gelungen neugestaltet und grässlich verbaut. Zahlreiche bunte Geschäfte soweit das Auge reicht – doch gibt es auch blinde Flecken. Leerstehende Örtlichkeiten, verkommen, verstaubt und aus längst vergangenen Zeiten. Wir sind die Annenstraße mal links, mal rechts entlangflaniert und haben sowohl einen Blick auf als auch in die Leerstände der…

Weiterlesen

Das Dainadoo bangt um seine Zukunft

in VIERTEL(ER)LEBEN von

Unsicher – so kann man Srirangan Manickams finanzielle Zukunft wohl vorsichtig beschreiben. Mit seinem srilankischen Lokal am Entenplatz macht er Schulden. Dabei lief das Geschäft anfangs gut. Als er sein Dainadoo vor rund vier Jahren eröffnete, machte es sich schnell einen Namen in der Grazer Szene. Die würzig-scharfen Gerichte aus srilankischer Küche und die jazzige…

Weiterlesen

„Bei uns gibt’s keine Mikrowelle“

in VIERTEL(ER)LEBEN von

„Ein Cola bitte!“ – „Welches denn? Wir haben vier Sorten!“ Ähnliches könnte einem im Blendend erwarten, falls man einen Gin bestellt. Davon gibt es fünf verschiedene. „Diversität ist mir sehr wichtig“, so Nina Schanitz, die das Blendend zusammen mit Josip Belamaric und Mathias Drago „großgezogen“ hat. So wuchs das „neue“ Blendend  am Standort in der…

Weiterlesen

Gehe zu Nach oben