Tag archive

Kirche

Welche Zukunft hat die Kunst in der Andräkirche?

in KULTUR von

Hermann Glettler rief 1999 in der Pfarre Sankt Andrä die „Andrä Kunst“ ins Leben. Zeitgenössische, teilweise kontroverse Installationen prägen seitdem das Erscheinungsbild der Kirche. Im Herbst 2017 wurde Hermann Glettler zum Bischof der  Diözese Innsbruck ernannt. Was passiert nun mit der Kunst in der Andräkirche?

Weiterlesen

„Eine Wissenschaft für sich“

in VIERTEL(ER)LEBEN von

„Das Krippenaufstellen ist immer eine Wissenschaft für sich!“, erzählt Pater Petru Farcas von der Pfarre Graz-Mariahilf. Alexander Gollner, der „Krippenbeauftragte“ für die Mariahilferkirche, beherrscht diese Wissenschaft. Während viele noch den perfekten Christbaum aussuchen oder fleißig Vanillekipferl backen, macht er sich am 23. Dezember routiniert an die Arbeit.   Bereits zum elften Mal kümmert sich der…

Weiterlesen

„Es klingt wie Universum“

in KULTUR von

Woher kommen wir? Wie ist das Universum entstanden? Wissenschaft, Kunst und Kirche versuchen auf diese Fragen mit der Veranstaltung „Expansion of the Universe“ in der Kunstkirche St. Andrä gemeinsam unterschiedliche Antworten zu finden.

Weiterlesen

Von Wundern und Erleuchtungen

in VIERTEL(ER)LEBEN von

Im Annenviertel finden sich Spuren von so gut wie allen großen Weltreligionen. Ein geführter Spaziergang an drei Orte des Glaubens. „Bei Führungen durch das Annenviertel zeigen Menschen aus dem Stadtteil neue Blickwinkel auf, die wir im Alltag nicht bemerken“, heißt es programmatisch auf der Annenviertel-Webseite. Das ist der rote Faden der geführten Themen-Spaziergänge durch das…

Weiterlesen

Kunst, die Fliegen kann

in KULTUR von

Fliegen und Globalisierung – passt das zusammen? Ja, meinen die Künstlerin Karmen Frankl und Pfarrer Hermann Glettler, der die Arbeiten der Künstlerin in seiner Andräkirche zeigt. Noch bis Ende Oktober gibt es dort sechs Raum- und Klanginstallationen unter dem Motto „Fliegenglobalisierung“ zu sehen.  Von Elisabeth Pranter, Raffael Reithofer, Beatrice Rümmele und Nicole Stranzl   Frau…

Weiterlesen

Königlicher Besuch bei fremden Kulturen

in KULTUR von

Zahlreiche engagierte  Kinder, Jugendliche und Erwachsene waren auch heuer wieder als Sternsinger im Annenviertel unterwegs. Ein nachmittäglicher Gang mit Caspar, Melchior und Balthasar an viele Türen, hinein in viele fremde Wohnzimmer und Kulturen. Schon den vierten Tag ziehen die Sternsinger der Pfarrkirche St. Andrä von Haus zu Haus. Als die „Weisen aus dem Morgenland“ sagen…

Weiterlesen

Multi Kulti-Spaziergang mit dem Nikolo

in KULTUR von

Hermann Glettler, Pfarrer der St. Andräkirche, führte als Nikolaus von Myra verkleidet durch das Annenviertel und veranschaulichte, wie multikulturell und -religiös dieser Stadtteil ist. Fevzi Karatas, Vorbeter des islamischen Kulturzentrum im Gespräch mit Pfarrer Hermann Glettler Am 6. Dezember, dem Namenstag des heiligen Bischofs Nikolaus von Myra, verkleidete sich Hermann Glettler als eben jener, für…

Weiterlesen

Ein Nationalfeiertag der besonderen Art

in KULTUR von

In der St.Andrä- Kirche wurde am 26.10 der „Inter-national Feiertag“ begangen. Seit 2004 fördert Pfarrer Hermann Glettler mit diesem Fest die Gemeinschaft der im Annenviertel aufeinander treffenden Nationalitäten. Zusammen feiern die Pfarrmitglieder den „Tag der Fahne“ mit einem internationalen Gottesdienst, anschließendem Genuss von regionalen Speisen aus den unterschiedlichsten Teilen der Welt und einer aktuellen Kulturveranstaltung.…

Weiterlesen

Verliebt in den Fünften

in Allgemein von

Christine Lackner wohnt seit Ende 2003 im Bezirk Gries. Neben ihrer Arbeit als Religionslehrerin und Kräuterpädagogin engagiert sie sich hier ehrenamtlich als Bezirksrätin und ist außerdem Pfarrgemeinderätin in der Pfarre St. Andrä. Im Gespräch erzählt sie, warum es um die Menschen geht, warum ihr Vielfalt und Veränderungen im Bezirk gefallen und wie ihre Liebe zum…

Weiterlesen

Ein Acker in der Nachbarschaft

in Allgemein von

Das Büro der Nachbarschaften in der Kernstockgasse hat ein Projekt geplant, das den Andrä-Platz etwas verschönern soll. Dabei sollen die Bewohner näher zusammen rücken. Der sogenannte Gottesacker soll mit Hilfe der Anwohner wachsen. Am 24. März wurde der Grundstein dafür gelegt – ein Blick auf das Projekt und das Büro der Nachbarschaften. Von Thomas Edlinger…

Weiterlesen

Gehe zu Nach oben