Tag archive

Fotografie

„Meine Sprache ist die Fotografie“

in KULTUR von

Die Fotografin und Kuratorin Maryam Mohammadi über ihren Lebensweg, ihre Kunst und ihre Ausstellung „We together.“

Weiterlesen

Daheim im Annenviertel

in VIERTEL(ER)LEBEN von

Gerade junge Kreative fühlen sich wegen der verschiedenen Kulturen und dem bunten Treiben im Annenviertel besonders wohl. Eine von ihnen ist Ruperta S. Die 27-Jährige Studentin, Journalistin und Mediendesignerin wohnt nach einem mehrjährigen Aufenthalt in Mexiko bereits drei Jahre in der Nähe des Volksgartens. Der Annenpost hat sie einen kleinen Einblick in ihr Zuhause gewährt.…

Weiterlesen

Tut Muße und lasst euch gehen

in VIERTEL(ER)LEBEN von

Gerlinde Knaus ist eine Mußekünstlerin. Täglich nimmt sie sich Zeit für sich selbst und begibt sich auf Mußespaziergänge durch die Stadt. Am Samstag kann man den Müßiggang von ihr erlernen. Treffpunkt Büro der Nachbarschaften. Knaus wählt für ihren Spaziergang, der zur Mur führt, Seitenstraßen mit wenigen Autos. Normalerweise redet sie während ihrer Müßiggänge nicht so…

Weiterlesen

Kunst statt Kost im alten Blendend

in KULTUR von

„Keine zwei Wochen.“ – Fragt man Martin Eder und Anna Zottmann, wie lange sie überlegt haben, ob sie ins ehemalige Blendend einziehen sollen, ist die Antwort eine rasche und klare. Die beiden haben sich umgehend entschieden, die Räume des Lokals in der Mariahilferstraße zu übernehmen. „Ich wusste gleich, dass ich das machen will“, erzählt Zottmann. Zusammen…

Weiterlesen

Momentaufnahmen vom Annenviertel

in VIERTEL(ER)LEBEN von

Regen. Keine gute Voraussetzung für den Fotowalk – eine  Veranstaltung der Annenpost, bei der Hobbyfotografen Schnappschüsse aus dem Viertel sammeln und Erfahrungen austauschen konnten. Redakteure der Annenpost ließen sich vom trostlosen Wetter aber nicht davon abhalten, über die Schauplätze ihrer Geschichten zu „flanieren“ und machten sich – mit Regenschirmen gewappnet – auf die Suche nach…

Weiterlesen

Fotowalk durchs Annenviertel

in Allgemein von

Was ist ein Fotowalk? Bei einem Fotowalk treffen sich fotografieinteressierte Leute zu einem Spaziergang. Es geht um den Spaß und um das Verbessern der eigenen Fähigkeit. Durch den Austausch mit anderen Fotografen lernt man dazu.   Die Fakten Wann? Freitag, 12. 4.2013 / 15:00 Wo? Treffpunkt vor dem <rotor>, danach durch das Annenviertel Die Teilnahme…

Weiterlesen

„Ins Blaue“ fotografiert

in KULTUR von

Letzten Mittwoch wurde der Kunstverein <rotor> Schauplatz einer Buchpräsentation. Unter dem Namen „Short Stalks at Distant Shores. Imaging Post-Soviet Space“ stellte der Fotograf Christoph Grill seinen Fotoband vor und lockte damit zahlreiche Besucher in die Räumlichkeiten des <rotor>. Der Fotoband umfasst Bilder aus allen 15 Nachfolgestaaten der Sowjetunion. Zwölf Jahre lang war Künstler Grill immer…

Weiterlesen

Die Helden von Morgen

in KULTUR von

,,Wikipedia hat uns zu unserem Unternehmensnamen geführt“. Die Wahl-Grazer Thorsten Urschler (28) und Paul Siegel (29) stehen kurz vor Eröffnung ihres eigenen Fotostudios mit dem Namen „Heldentheater“. Die ersten vier Zeilen der Wikipedia-Definition von „Held“ gefiel den Fotografen so gut, dass sie diesen kurzerhand in ihren Firmennamen integrierten: ,,Wir sind zwar keine Helden – aber…

Weiterlesen

Der Mensch im Bild

in KULTUR von

Es ist eine Leistungsschau steirischer Fotografen. Mit dem Titel „Menschenbilder” hat ein Team rund um das Atelier Jungwirth am Mariahilferplatz eine Freiluftfotoausstellung auf die Beine gestellt. Noch bis Sonntag gibt es die Oper Air-Schau zu bewundern.  Von: Sarah Koller   Körper in Anspannung und ruhiger Versunkenheit in schwarz-weiß oder Farbe. 55 wetterfeste Bilder, eingegossen in Betonbänke.…

Weiterlesen

Gehe zu Nach oben