Tag archive

Caritas - page 3

Jugendstreetwork im Annenviertel: Mit Freiwilligkeit zum Ziel

in VIERTEL(ER)LEBEN von

Hilfe in schwierigen Lebenssituationen bieten die Streetworker der Caritas Jugendlichen bis zum Alter von 21. Wir haben zwei Sozialarbeiterinnen durch das Annenviertel begleitet.

Weiterlesen

Gebt der Jugend eine Chance!

in VIERTEL(ER)LEBEN von

Im tag.werk an der Mariahilferstraße können Jugendliche Taschen und andere Accessoires designen, nähen und verkaufen. Das Ergebnis sind kreative Unikate und eine sinnvolle Beschäftigung für junge Leute, die sonst keine Perspektive hätten. Eine aufwändig gestaltete Auslage voller bunter Taschen, Handyhüllen und Kleidungsstücke. Üppiger Blumenschmuck als Dekoration. Schon von außen betrachtet hebt sich das tag.werk von…

Weiterlesen

Über Nacht erwachsen

in Allgemein von

Vor einem Jahr hatten Grazer Lokalmedien ein privates Heim für minderjährige Flüchtlinge in der Keplerstraße ins Visier genommen. Zum Jahreswechsel mussten die Jugendlichen nun ausziehen. Wie es dazu kam und was er von der Kritik hält, erklärt Heimleiter Shqipri Hajrizi im Gespräch mit der Annenpost. Die Altbauten in der Keplerstraße mit den Hausnummern 75 und 77 scheinen verlassen. Auf der…

Weiterlesen

Ort der Zuflucht

in VIERTEL(ER)LEBEN von

Die Caritas-Stelle DIVAN unterstützt Frauen, welche einen Weg aus ihrer scheinbar ausweglosen Situation suchen. Vor Kurzem gab die frauenspezifische Beratungsstelle eine neue Broschüre heraus, in der zehn Betroffene von ihren Schicksalen erzählen. Ein Gespräch mit Teamleiterin Emina Saric. Es ist ruhig im Caritas-Gebäude in der Mariengasse 24. Auf den Gängen ist kaum jemand, nur eine…

Weiterlesen

Arbeiten um zu lernen

in VIERTEL(ER)LEBEN von

Die Caritas will Asylwerbern, die in Österreich aufgenommen wurden, Arbeit vermitteln – ehrenamtliche Arbeit. Brauchen die Menschen kein Geld? Stimmengewirr erfüllt den Raum. Menschen jeden Alters stehen in bunt gemischten Gruppen zusammen und unterhalten sich angeregt. Still soll es den ganzen Vormittag nicht mehr werden. Eine der wenigen deutschen Stimmen im Raum unterbricht die Diskussionen…

Weiterlesen

Niemand ist dumm, alles ist LernBar!

in Allgemein von

Matura- und Schularbeitenstress – Mai und Juni haben es für die Schüler noch einmal in sich. Kaum ist eine Schularbeit vorbei, geht die Lernerei für die nächste los. Für alle, die Hilfe brauchen oder sich alleine schwer tun, bietet die Caritas mit ihren LernBars und Lerncafés Unterstützung an. Begonnen hat alles 2007 mit dem Lerncafé…

Weiterlesen

Der Modezirkus haucht Schrankleichen neues Leben ein

in VIERTEL(ER)LEBEN von

Fröhlich aber leicht gestresst überreicht mir Jasmin Teichtmeister einen Klebezettel mit der Nummer „208“ – ich könne mich gerne umsehen, meint sie. Sobald sie die Sammelpässe der Tauschenden durchgesehen habe, hätten sie und ihre Kollegin Sandra Raser kurz Zeit für ein Gespräch. Mit circa 70 Leuten haben die zwei Organisatorinnen rund um den „Modezirkus“ vergangenen…

Weiterlesen

„Wir wollen Barrieren durchbrechen“

in Allgemein von

Willkommen im Caritas Kindergarten in der Mariengasse. In der „Bärengruppe“, einer der fünf Kindergartengruppen, basteln orthodoxe, muslimische und buddhistische Kinder Papierschiffe. Pädagoginnen lesen Weihnachtsgeschichten vor, die Kinder lauschen gespannt. Während sich in der Garderobe Jacken, Jausensackerln und Schuhe nahezu übereinander stapeln, bleibt Schwester Roswitha Bauer, die Leiterin des Kindergartens, gelassen. „Alltag“, schmunzelt sie und beginnt…

Weiterlesen

Arche 38 bekommt neuen Hafen

in Allgemein von

Um Obdachsuchenden in der Arche 38 künftig eine bessere Unterkunft zu bieten, baut die Caritas den Standort am Eggenbergergürtel um. Fertigstellung: Sommer 2013. Bauarbeiter auf dem Dach, das Dröhnen einer Bohrmaschine, herabfallender Bauschutt. In einem Jahr eröffnet hier die neue alte Heimat der Arche 38. Diese karitative Einrichtung bietet Menschen in Not Unterkunft. Eingang zur…

Weiterlesen

„Erfolg ist, wenn er nach einem Jahr noch lebt“

in Allgemein von

Der Drogenstreetworker Severin Zotter spricht über Stockwerkspumpen, Erfolgserlebnisse, und erklärt, warum man Suchtkranke nicht sauber waschen kann.

Weiterlesen

Gehe zu Nach oben