Lesezeit: 1 Minute, 23 Sekunden

Race durch’s Annenviertel

in Allgemein von
Mit Rädern, Reifen, Öffis und zu Fuß – wir haben das Annenviertel auf seine Verkehrstauglichkeit getestet. Wer kommt als Erster ins Ziel? Wo lauern Gefahren für die unterschiedlichen VerkehrsteilnehmerInnen? Und wie teuer ist es, von A nach B zu kommen?
RACE-Aufmacherbild
Der Race-Gewinner bzw. die Race-Gewinnerin überquerte nach 18 Minuten die Ziellinie Bild: Robert Szeberényi
Race_Karte
Gewisse Punkte waren festgelegt, die jeweilige Route dorthin konnten unsere Race-TeilnehmerInnen frei wählen

Auf die Plätze, fertig, los!
Start: Dienstag, 17. Mai, um 12.50 Uhr am Hauptbahnhof
1. Zwischenstopp: Infosäule am Lendplatz
2. Zwischenstopp: Elvan Market, Nähe Roseggerhaus
Ziel: Griesplatz

Die WettstreiterInnen
Phillip nutzte die öffentlichen Verkehrsmittel – die Buslinien 58, 67 und 40. Um zu allen festgelegten Punkten im Annenviertel zu gelangen, war er gezwungen, zwei Mal umzusteigen. Mit Fahrgästen und Bediensteten der Holding Graz Linien sprach er über Probleme und Verbesserungsvorschläge. RACE: Ein Hoch auf unseren Buschauffeur

Anna startete zu Fuß. Die Gehwege bereiteten ihr keine großen Probleme, so bekam sie beim Spazieren auch viel von der Umgebung mit. Ihre Zeitfresser waren die Fußgängerampeln. Wie es um die Situation der FußgängerInnen steht, erfuhr Anna von einem Experten der Stadt Graz. RACE: Mehr Aufenthalt als Fortbewegung

Robert machte sich mit dem Auto auf den Weg, auch ihn hielten die Ampeln immer wieder auf. Den Marienplatz und die Volksgartenstraße konnte er aber schnell passieren. Doch wie sah es mit der Parkplatzsuche aus? Wo es gefährlich werden könnte, klärte ein Zuständiger des Magistrats auf. RACE: Mit 95 Oktan durch das Viertel

Helena ging als Radfahrerin ins Rennen. Auf dieses Verkehrsmittel setzen immer mehr Menschen in Graz. Helena fragte bei VertreterInnen der Radlobby ARGUS nach, inwiefern auch „Nicht-Mobilität“ den Radverkehr behindert und wie es um die Entschärfung von Gefahrenpunkten steht. RACE: Jo, mia san mit’m Radl do

[box] Wie es unseren Race-TeilnehmerInnen ergangen ist und welche Probleme auf den Straßen des Annenviertels liegen, könnt ihr in den jeweiligen Artikeln unserer „Race durch’s Annenviertel“-Serie lesen, die im Laufe der Woche erscheinen werden. Das Snapchat-Video zum Race findet ihr auf unserer Facebook-Seite. [/box]

Vertieft in die Medienwelt. Verrückt nach Musik. Mag Sprachen und Reisen. Bevorzugt Vegetarisches und liebt Kaffee.

Loading Facebook Comments ...

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

vier × zwei =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Das letzte von

Repair-Café im JUZ Echo

Im Jugendzentrum Echo in der Leuzenhofgasse bringen kaputte Elektrogeräte Jugendliche und Anwohner
Gehe zu Nach oben