Grätzlkunde: Die Feuerbachgasse

in Allgemein von

In unserer Reihe „Grätzlkunde“ veröffentlichen wir jede Woche genau jene Hintergründe zu einem Ort im Annenviertel, die uns oftmals entgehen. Diese Woche erklären wir euch, woher der Name Feuerbachgasse kommt.

IMG_3562

Die Feuerbachgasse verbindet zwei sehr unterschiedliche Straßen: die Annenstraße und die Griesgasse – eine ehemalige Prunkstraße und die Grazer Gasse mit den meisten Puffs. Sie führt am schrillen Afro-Friseurladen Mamalee, der Stadtbibliothek Zanklhof und dem Bad zur Sonne vorbei. Doch wieso heißt die Feuerbachgasse wie sie heißt?

IMG_3537

Annenviertler assoziieren vermutlich sofort den Philosophen Ludwig Feuerbach mit diesem Straßennamen. Aber sie liegen falsch – die Herkunft des Namens ist viel naheliegender als man glaubt. Durch das Annenviertel führte viele Jahre lang ein Nebenlauf des Mühlganges. Die Wasserqualität ließ zu wünschen übrig, da der Bach vielerlei Funktionen innehatte, er  war allgemein als „gestunkenes Bächl“ bekannt. Unabhängig von der Verschmutzung kam dem Bach jedoch eine besonders wichtige Aufgabe zu: sein Wasser diente zum Feuerlöschen. So bekam die Feuerbachgasse ihren Namen, der seit einigen hundert Jahren existiert, aber erst 1902 zu Papier ging. Besagten Bach gibt es seit den 1830ern nicht mehr.

IMG_3551

Ihr habt schon öfters über die Bedeutung/den Ursprung eines bestimmten Platz- oder Straßennamens im Annenviertel gegrübelt? Schickt uns den Namen, den wir recherchieren sollen per Mail, schreibt ihn in einen Kommentar unter diesen Text oder postet ihn auf unsere Facebookseite – und in einem unserer nächsten Beiträge werden wir uns mit diesem beschäftigen!

Im Rahmen meines Studiums bin ich Teil der Annenpost-Redaktion. Als Grazerin hatte ich schon immer einen Bezug zum Annenviertel. Beim Recherchieren für unseren Blog wird dieser intensiviert und ich entdecke eine neue, kleine, vernetzte Welt.

Loading Facebook Comments ...

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

15 − fünf =

Das letzte von

The Sound of Steiermark

Das Styrian Sounds Festival  lädt am Wochenende (24. – 26. November) wieder

Bitte Schuhe ausziehen!

Der Kunstverein <rotor> verwandelt gemeinsam mit mehr als 100 Mitstreitern und Initiativen
Gehe zu Nach oben