Postgarage
Lesezeit: 1 Minute, 29 Sekunden

Zum 10. alles Gute!

in VIERTEL(ER)LEBEN von

Die Postgarage ist seit ihrer Eröffnung eine Institution für Nachtschwärmer, Freunde des Tanzes und guter Musik. Seit genau zehn Jahren darf sich Graz über ihr Bestehen freuen.

In den Tagen und Nächten von 21.3. bis 23.3. wurde dieses Jubiläum mit einer Podiumsdiskussion und mehreren Geburtstagspartys angemessen und ausgelassen gefeiert. Das prominente LineUp – mit unter anderem Peter Kruder und Sofa Surfers – sowie die Visualisierungen von OchoReSotto ließen sowohl Verantwortliche als auch Besucher jubeln. Die Annenpost war bei diesem Event natürlich vor Ort. Wie erwartet war die Location voll von Liebhabern, die zu schätzen wissen, was Graz an der Postgarage hat: Eines der vielfältigsten Zentren für Kunst und Kultur der Stadt. Zu den zahlreichen Höhepunkten der letzten zehn Jahre darf man getrost Auftritte von Künstlerinnen und Künstlern wie Soap&Skin, Jamie Lidell oder Grandmaster Flash zählen.

1st Floor
1st Floor

Günter Brodtrager war mit seinem Partner Guido Granitz immer auf der Suche nach geeigneten Orten um Partys zu veranstalten. Im Herbst 2001 stießen sie auf das Objekt Dreihackengasse 42. Es dauerte aber, bis der damalige Besitzer überzeugt werden konnte und der Vertrag perfekt war. Die finanziellen Mittel für das Projekt wurden von den beiden selbst aufgebracht.

Der Umbau nahm ein Jahr in Anspruch. Fast alles wurde selbst gemacht: ,,Bis zur Montage der selbstgebastelten Bambustrennwände im Damen WC, die wir noch während der Eröffnungsshow bis 2 Uhr früh montiert haben“, so Günter Brodtrager. Im Kulturhauptstadtjahr 2003 öffnete sie dann das erste Mal ihre Pforten, mit dem Ziel die Klubszene in Graz zu bereichern.

Einer der Hauptgründe für den Erfolg der Postgarage im letzen Jahrzehnt ist bestimmt der gelungene Mix an unterschiedlichen Veranstaltungen. Er reicht von Russendisko, über 80s Party bis hin zu Konzerten mit internationalen Top-Acts. Laut den Verantwortlichen soll dies in Zukunft nicht anders aussehen, sondern sogar ausgebaut werden. Bereits Ende April wird die neue Veranstaltungsreihe „pangea“ starten, wobei es sich vor allem um Live-Konzerte handelt.

Das noch relativ junge Postgarage Café soll vermehrt „kleineren Veranstaltungen wie Lesungen, Poetry Slams und Singer/Songwriter-Abenden Raum geben“.

Wir baten einige Gäste, die Postgarage mit einem Wort zu beschreiben:

Happy Birthday
Happy Birthday

 

In diesem Sinne: Alles Gute zum 10. Geburtstag!

 

Loading Facebook Comments ...

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Das letzte von

Nie wieder Parkplatzsuche

Im Kampf gegen Parkplatznot und Innenstadtstau stellen Lastenräder eine schlaue Alternative dar.
Gehe zu Nach oben