Lesezeit: 1 Minute, 27 Sekunden

Blendend – Das Lendwohnzimmer

Ein Restaurant, das nur acht Tische hat. Nur ein Gericht am Tag, cirka 15-20 Portionen. Voranmeldung erwünscht. Das klingt nach einem neuen Konzept, das aber in die Umgebung passt.

Von Kerstin Klement (Text) und Mathias Pascottini (Fotos)

 

Wohnzimmer-Feeling, altmodische Tapeten, gutes Essen, nette Leute. So sieht’s im „Blendend“ aus, einem kleinen Lokal in der Mariahilferstraße.

Eröffnet wurde der Kellerraum vor zweieinhalb Jahren als „Laden für Kunst, Kitsch und Kinderspielzeug“, erzählt Betreiber Josip Belamarić. Leider ging das Geschäft schlecht, aber alles hinschmeißen wollte er auch nicht. Deshalb kam Belamarić auf die Idee, auch Essen anzubieten. Das Geschäft gibt es jetzt nicht mehr, dafür montags bis freitags Mittagessen. Gekocht wird in der Privatwohnung von Belamarić schräg gegenüber, im Laden wird das Essen nur warm gehalten und serviert. „Wir haben nicht einmal ein WC, hier ist alles sehr reduziert. Aber es scheint anzukommen“, so Belamarić.

 

So sieht’s aus im Blendend

 

Und in den Bann zieht einen nicht nur das Lokal, sondern auch der Inhaber. 35 Jobs habe er bis jetzt schon gemacht, erzählt er. Meist im technischen oder Sozialbereich. Irgendwann möchte er Reisen für alte und kranke Menschen organisieren. In der Zwischenzeit kocht er. „Für die Miete und Lebensmittel reicht es gerade, Urlaub geht sich keiner aus.“ Geld zu machen sei aber auch nicht sein Ziel, sagt Belamarić. Gewinn macht er hauptsächlich mit dem Verkauf von Getränken, das Essen ist günstig. Bei unserem Besuch gab es faschierten Braten mit Kartoffelpüree – wie von Mama gekocht! Freitags ist Lasagne-Tag.

 

Restaurantbesitzer Josip Belamarić

Die meisten seiner Kunden kennt Belamarić mit Vornamen, fast alle wohnen oder arbeiten in der näheren Umgebung. „Das hier ist irgendwie das Wohnzimmer vom Lend“, sagt Josip Belamarić. Auch abends kann man sein Lokal für Feiern reservieren. Allerdings passiert es des Öfteren, dass dann das Bier ausgeht. „Eigentlich ist das kein richtiges Restaurant – aber das will ich auch gar nicht.“ Das Blendend ist auf alle Fälle einen Besuch wert – mit Voranmeldung, damit man auch wirklich noch etwas zu Essen bekommt.

Faschierter Braten mit Kartoffelpüree

Blendend
Mariahilferstraße 24
8020 Graz
www.blendend.at
Loading Facebook Comments ...

Kommentar hinterlassen on "Blendend – Das Lendwohnzimmer"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


zwanzig − 4 =